Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
29.03.2012

"Stalking als Straftat - Fünf Jahre § 238 StGB" Wir erinnern an die morgige Bilanzveranstaltung zum Thema Stalking im Münchner Justizpalast!

Bayerns Justizministern Dr. Beate Merk wird zusammen mit

Ingrid Pfeifer, Verein "Gemeinsam gegen Stalking e. V.", Erste Vorsitzende und Leiterin der Stalking-Beratungsstelle,

Dr. Heinz Schöch, em. Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Ludwig-Maximilian-Universität München; Vorsitzender des Fachbeirats Strafrecht des WEISSEN RINGES e. V.,

Dr. Eckhart Müller, Fachanwalt für Strafrecht, Honorarprofessor an der Universität Passau und

Thomas Janovsky, Leitender Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Bayreuth

am

Freitag, 30. März 2012, um 10.30 Uhr

im Justizpalast, Prielmayerstraße 7,

Raum 270 / 2. Stock, 80335 München,

der Frage nachgehen, ob der vor 5 Jahren eingeführte Straftatbestand zum Stalking gehalten hat, was man sich von ihm versprochen hat: Hilft er wirklich allen, denen er helfen sollte? Sind die vorgesehenen Hürden zu hoch? Oder zu niedrig? Ist es der Justiz nun wirklich besser als zuvor möglich, rechtzeitig die Spirale der Gewalt zu durchbrechen?

Zu dieser Podiumsdiskussion laden wir Presse und Medien herzlich ein. Das Programm ergibt sich aus der angefügten Übersicht. Es wird Gelegenheit zu Film- und Fotoaufnahmen sowie im Anschluss an die Diskussion auch zu Interviews geben.