Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
13.04.2016

Bayerns Justizminister Bausback händigt Bundesverdienstkreuz an Dr. Manfred Rapp und Hermann Tischler aus

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hat heute im Münchner Justizpalast Dr. Manfred Rapp und Hermann Tischler das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgehändigt, das ihnen von Bundespräsident Joachim Gauck verliehen wurde.

Der Verdienstorden ist die höchste Anerkennung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht. Er wird verliehen für politische, wirtschaftlich-soziale und geistige Leistungen sowie für alle besonderen Verdienste um die Bundesrepublik Deutschland, z. B. auch aus dem sozialen, karitativen und mitmenschlichen Bereich. Justizminister Bausback: "Er ist eine Auszeichnung, mit der Menschen geehrt werden, die sich ganz besonders um unsere Gesellschaft verdient gemacht haben!"

Herr Dr. Manfred Rapp aus Landsberg am Lech erhält die Auszeichnung für sein über 35-jähriges kommunalpolitisches Engagement und sein breitgefächertes Wirken im wissenschaftlichen und sozialen Bereich u.a. bei der berufsinternen kollegialen Fortbildung der Notare, als Mitglied im Prüfungsausschuss für die Zweite Juristische Staatsprüfung und als Vorstand des Vereins für ambulante Krankenpflege Landsberg am Lech e.V.. Bausback in seiner Laudatio: "Nicht nur haben Sie über viele Jahre Ihr anerkannt herausragendes Fachwissen in den Dienst der Gemeinschaft gestellt und sich um Wissenschaft und Lehre verdient gemacht. Auch außerhalb Ihres fachlichen Umfeldes haben Sie sich auf großartige Weise für die Gesellschaft und die Menschen in Ihrer Heimat einsetzt. Dafür, dass Sie in so vielfältiger Weise Ihre persönlichen Interessen zugunsten der Allgemeinheit zurückgestellt haben, möchte ich Ihnen ganz herzlich danken."

Herr Hermann Tischler aus Waldkraiburg erhält des Bundesverdienstkreuz für seine langjährige Tätigkeit als ehrenamtlicher Handelsrichter am Landgericht Traunstein, sein kommunalpolitisches Engagement und breitgefächertes ehrenamtliches Wirken im wirtschaftlichen und sozialen Bereich u.a. als Berufspate an der Franz-Liszt-Mittelschule in Waldkraiburg, als langjähriger Vorsitzender des Gewerbeverbands Waldkraiburg und als Vorstand des Anna-Hospizverein im Landkreis Mühldorf e.V.. "Neben Ihrer beruflichen Tätigkeit haben Sie die Zeit und Kraft gefunden, sich in hohem Maße zu engagieren - für junge Menschen, für die Wirtschaft, für die Gesellschaft in Ihrer Heimat Waldkraiburg und nicht zuletzt auch für unsere bayerische Justiz. Für Ihren großen Einsatz, für all das, was Sie für unsere Gesellschaft und die Menschen in unserem Land geleistet haben und immer noch leisten, möchte ich Ihnen ein ganz herzliches Dankeschön sagen", so Bausback zu Hermann Tischler.

Hinweis:
Fotos können bei der Pressestelle des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz angefordert werden unter Tel.: 089-5597-3111 oder presse@stmj.bayern.de.