Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
01.08.2018

Justizminister Bausback informiert sich über Baufortschritt beim neuen IT-Zentrum SÜD der bayerischen Justiz in Schwabmünchen und pflanzt eine "IT-Linde": "IT-Zentrum und Linde stehen für Sicherheit, Wachstum, Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit!"

Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback informiert sich heute in Schwabmünchen über den Fortschritt der Sanierungsarbeiten für das neue IT-Zentrum SÜD der bayerischen Justiz und pflanzt eine "IT-Linde". Bausback: "Was hier entsteht, erfüllt mich mit Stolz! Denn mit dem neuen IT-Zentrum schaffen wir eine wichtige Einrichtung für die bayerische Justiz, die - wie die Linde - für Sicherheit, Wachstum, Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit steht. So werden sich etwa bald unsere spezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch von Schwabmünchen aus um die Sicherheit und Nutzerfreundlichkeit der IT der bayerischen Justiz kümmern!"

 

Nach nur einem Jahr Bauzeit ist das Gebäude bereits grundlegend saniert, umgebaut und mit der notwendigen Technik ausgestattet worden. Die Gesamtkosten hierfür betragen dabei rund 2,2 Millionen Euro. "Aber nicht nur das: Dass wir hier in Schwabmünchen in die Zukunft investieren, zeigt sich auch darin, dass wir im Parkplatzbereich eine Ladesäule für Elektroautos aufbauen. Damit fördern wir die E-Mobilität vor Ort und tragen zugleich zu einem nachhaltigen und lebenswerten Bayern bei", so Bayerns Justizminister.

 

In dem ehemaligen Zweigstellengebäude des Amtsgerichts Augsburg wird das IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz zukünftig ein IT-Testzentrum, ein IT-Sicherheitszentrum und in IT-Schulungszentrum betreiben. Neben Schulungsräumen werden auch moderne Videostudios eingerichtet, in denen hochwertige Lernvideos für die gesamte bayerische Justiz produziert werden können. Zudem wird es Showrooms geben, in denen die künftigen elektronischen Arbeitsmittel präsentiert werden. Die Baumaßnahmen werden voraussichtlich Ende Oktober 2018 abgeschlossen.

 

Bausback dankt auch den Verantwortlichen vor Ort, Frau Staatssekretärin Carolina Trautner und Herrn Bürgermeister Müller: "Ihnen beiden möchte ich ganz herzlich für den großartigen Einsatz um den Justizstandort Schwabmünchen und die große Unterstützung bei diesem Projekt danken."

 

Abschließend betont der Justizminister: "Mit unserem neuen IT-Zentrum haben wir nicht nur eine attraktive, sondern vor allem auch eine zukunftsfähige und nachhaltige Nutzungsmöglichkeit des ehemaligen Zweigstellengebäudes gefunden, die allen Beteiligten viele Vorteile bringt. Ich wünsche der Linde gutes Gedeihen und dem IT-Zentrum gutes Gelingen! Mögen beide zahlreiche Früchte tragen!"