Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
16.04.2018

Bayern erzielt Spitzenwert bei Versteigerung über die Online-Plattform Justiz-Auktion.de / Bayerns Justizminister Bausback: "Rund 756.000 Euro sind hervorragendes Ergebnis im Interesse von Schuldnern, Gläubigern und der Staatskasse!"

Bei der Versteigerung von Gegenständen über die Online-Plattform "Justiz- Auktion.de" belegt Bayern im Jahr 2017 bundesweit den ersten Platz: So konnten bayerische Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher sowie bayerische Behörden in insgesamt 863 Versteigerungen einen Gesamterlös von rund 756.000 Euro erzielen. Dies bedeutet eine Steigerung von rund 45 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bayerns Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback hierzu: "Dies ist ein hervorragendes Ergebnis im Interesse von Schuldnern, Gläubigern und der Staatskasse! Nicht nur für die Gläubiger, sondern besonders auch für die Schuldner ist es enorm wichtig, dass unsere Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher einen möglichst hohen Erlös erzielen. Nur so können Schulden schnellstmöglich reduziert werden. Die Internetauktion ist hierfür ein ideales Mittel: Da sie einen weitaus größeren Bieterkreis erreicht, können im Vergleich zur klassischen Versteigerung deutlich höhere Erlöse erzielt werden." Seit 2010 erzielte Bayern einen Gesamterlös von über 5 Millionen Euro.

Über die Online-Versteigerungsplattform "Justiz-Auktion.de" können bundesweit Gerichte, Staatsanwaltschaften sowie Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollzieher im Internet Gegenstände nach den Vorschriften des öffentlichen Rechts, des Privatrechts und des Zwangsvollstreckungsrechts versteigern. Versteigert werden vor allem von Gerichtsvollzieherinnen und Gerichtsvollziehern gepfändete Sachen, Räumungsgut, Fundsachen sowie beschlagnahmte, eingezogene oder ausgesonderte Sachen der Staatsanwaltschaften. Der Erlös aus beschlagnahmten Gegenständen der Staatsanwaltschaften kommt dem Staatshaushalt zu Gute. Die Anmeldung als Bieter ist grundsätzlich für alle Bürgerinnen und Bürger ab 18 Jahren unter www.justiz-auktion.de möglich. Bereits unmittelbar nach der Registrierung können Bieter rund um die Uhr die Angebote ansehen und Gebote abgeben.