Menü

Bayerisches Staatsministerium der Justiz

Justiz ist für die Menschen da - Recht Sicherheit Vertrauen
18.11.2020

Justizminister Eisenreich stellt bayerische Strafverfolgungsstatistik für das Jahr 2019 vor

Wie viele Personen wurden im vergangenen Jahr wegen Mord und Totschlag verurteilt? Wie viele Urteile gab es wegen verbotener Autorennen? Wie haben sich die Gesetzesverschärfungen im Bereich der Sexualdelikte in der Praxis ausgewirkt? Die Strafverfolgungsstatistik liefert wichtige Informationen, um die Kriminalität in Bayern besser zu beschreiben und auch weiterhin wirksam bekämpfen zu können. Sie wird jährlich vom Landesamt für Statistik herausgegeben.

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich stellt am

Freitag, den 20. November 2020, 10.00 Uhr,
im Münchner Justizpalast,
Saal 134 / 1. Stock,
Prielmayerstraße 7, 80335 München,

die bayerische Strafverfolgungsstatistik für das Jahr 2019 in einer Pressekonferenz vor.

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Es wird Gelegenheit zu Filmaufnahmen, Pressefotos
und zu Interviews bestehen.

Einlass kann aufgrund der gebotenen Schutzmaßnahmen NUR nach Anmeldung per E-Mail erfolgen. Auf die Einhaltung der gebotenen Schutzmaßnahmen wird geachtet.

Wir bitten Sie, sich beim Pressereferat des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz (Tel.: 089/5597-3111, E-Mail: presse@stmj.bayern.de) anzumelden.

Die Pressekonferenz wird auch als Live-Stream am 20. November 2020 ab 10:00 Uhr übertragen. Der Link ist abrufbar unter

https://youtu.be/79EUxV8QUic.